Reumütig

Der ehemalige Chef des Internationalen Währungsfonds (IWF), Dominique Strauss-Kahn, hat sich erstmals öffentlich schwere moralische Fehler eingeräumt.Der 62-Jährige entschuldigte sich am Sonntagabend in einem Interview des Fernsehsenders TF1 bei der französischen Bevölkerung und seiner Familie. „Es war ein moralischer Fehler, auf den ich nicht stolz bin“, sagte Strauss-Kahn. Er bedauere die unbedachte, aber einvernehmliche Liaison mit einer Hotelangestellten in den USA.

Quelle: Reuters

Post to Twitter

Schlagwörter:, , ,