SAB:Was habt ihr gegen Leipzig?

Über 400 Mitarbeiter der Sächsischen Aufbaubank wehren sich gegen die Umzugspläne – mit einem persönlichen Brief an den Ministerpräsidenten nach Leipzig.

Die Mitarbeiter der Sächsischen Aufbaubank (SAB) machen mobil gegen den geplanten Umzug des Förderinstituts von Dresden nach Leipzig. In einem persönlichen Brief an Ministerpräsident Stanislaw Tillich, der von 442 der aktuell rund 950 Mitarbeiter der SAB unterzeichnet ist, fordern sie die Staatsregierung auf, den gefassten Beschluss zur Sitzverlegung „nochmals zu prüfen“.Das berichtet sz-online am heutigen Tage.Aber liebe Mitarbeiter der SAB “was habt ihr gegen Leipzig”.Leipzig ist eine tolle Stadt.

Post to Twitter