Samenspender soll bezahlen

Ein kurioser Rechtsfall beschäftigt derzeit die Justiz.

Ein Mann, der für ein lesbisches Paar seinen Samen gespendet hat, soll für das Kind nun Unterhalt zahlen – obwohl eine schriftliche Vereinbarung vorliegt, die ihn von sämtlichen Ansprüchen entbindet. Die Chancen, dass die Frauen den Rechtsstreit gewinnen, stehen offenbar sehr gut.

Post to Twitter