Siegener Weltmarktführer feiert 50-jähriges Bestehen

„Deutscher Schilderkönig“ Utsch wird 50

Siegener Weltmarktführer feiert 50-jähriges Bestehen

Die Utsch AG, weltweit führender Hersteller von Kfz-Kennzeichen und -Registrierungssystemen, feiert in diesen Tagen ihr 50. Jubiläum und blickt auf ein halbes Jahrhundert erfolgreicher Kennzeichen-Produktion sowie sicherer Identifizierungs- und Registrierungstechnologie zurück. 2010 erreichte die Utsch AG einen Rekordumsatz von über 250 Millionen Euro. Weltweit ist das Unternehmen in über 130 Ländern aktiv und beschäftigt rund 500 Mitarbeiter.

Vom Siegener Kleinbetrieb zum weltweiten Marktführer – so lässt sich die Erfolgsgeschichte des stetig wachsenden Produzenten für Kfz-Kennzeichen beschreiben. Im Jahr 1961 gründete Erich Utsch das damals reine Familienunternehmen mit seiner Frau und acht Kindern. „Mein Vater, ein Schuhmachermeister, hat mit einer umgebauten Weinpresse begonnen“, erinnert sich Manfred Utsch, Inhaber und Aufsichtsratschef der Utsch AG. Heute bietet Utsch seinen Kunden – hauptsächlich staatlichen Stellen – alles, was zur Entwicklung und Herstellung von Kfz-Kennzeichen gehört: Von der Kennzeichenherstellung am Standort Siegen bis hin zu kunden- und länderspezifischen Systemlösungen vor Ort sowie weltweiter Service.

Inzwischen ist die Utsch AG auf fünf Kontinenten durch Tochterunternehmen, Joint Ventures, Entwicklungspartnerschaften und Projekt-Kooperationen vertreten. Insgesamt hat das Unternehmen bereits in über 130 Ländern – darunter so bedeutende Staaten wie die USA, Brasilien, Mexiko, Indien und Russland – für mehr Sicherheit bei der Registrierung und Identifizierung von Kraftfahrzeugen gesorgt.

Zur Erfolgsstrategie gehört die enge Verzahnung von technischer Entwicklung, Produktion und Vertrieb, die der Utsch AG einen großen Wettbewerbsvorteil einbringt. „Jeder unserer Mitarbeiter zeichnet sich durch hohes technisches Knowhow aus, das weit über die Produktion hinausgeht“, so Helmut Jungbluth, Vorstandsvorsitzender der Utsch AG. Utsch setzt auf permanente, technische Innovation, erweitert seinen Serviceumfang und bleibt seinem Ziel treu: Zukunftssichere Lösungen auf dem neuesten Stand der Technik.
„Wir wollen immer einen Schritt voraus sein. Um das zu erreichen, kooperieren wir mit Universitäten und bilden unsere eigenen Fachkräfte aus“, so Jungbluth weiter.

Trotz Eurokrise und Börsenturbulenzen rechnet die Utsch AG auch in Zukunft mit einer guten Entwicklung. So hat Utsch erst kürzlich einen Vertrag mit der finnischen Regierung und einem Auftragsumfang von ca. drei Millionen Kfz-Kennzeichen unterzeichnet. Die Lieferung soll ab 2012 beginnen.

Die Erich Utsch AG, Siegen, ist weltweiter Marktführer für
Kfz-Kennzeichen-Technologie und Anbieter umfassender Identifizierungs-
und Registrierungssysteme mit 50 Jahren Erfahrung. In über 130 Ländern
sorgt Utsch als erste Adresse für Regierungen durch kundenspezifische
Lösungen für mehr Sicherheit bei der Registrierung und Identifizierung
von Kraftfahrzeugen. Mit rund 500 Mitarbeitern erzielte die Utsch-Gruppe
im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 250 Millionen Euro.
http://www.utsch.com

Kontakt:
Utsch AG
Helmut Jungbluth
Marienhütte 49
57080 Siegen
+49 (0) 271 3191 – 0

http://www.utsch.com
info@utsch.com

Pressekontakt:
Industrie-Contact AG
Uwe Schmidt
Bahrenfelder Marktplatz 7
22761 Hamburg
uwe.schmidt@ic-gruppe.com
040/899666-0
http://www.ic-gruppe.com

Post to Twitter