Strompreise zu hoch:Haben wir das nicht schon immer gewusst?

Die deutschen Privathaushalte zahlen in diesem Jahr 1,3 Milliarden Euro zu viel für ihren Strom.

Grund hierfür ist eine zu hohe EEG-Umlage, wie das Verbraucherportal Verivox am Montag in Heidelberg erklärte. Die Umlage zur Förderung erneuerbarer Energien, deren Höhe sich unter anderem nach dem Zubau mit Solaranlagen bemisst, war zum Jahreswechsel von 2,047 Cent auf 3,530 Cent angestiegen.

Post to Twitter