Stuttgart 21: Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung

Bei einer Prügelattacke während der gestrigen Demonstrationen wurde ein Zivilbeamter schwer verletzt.

Laut Stuttgarts Polizeidirektor Züfle sei ein Beamter durch Schläge und Tritte massiv traktiert worden, sodass man sich Sorgen um sein Leben gemacht habe. Die Polizei wird nun gegen Verdächtige ermitteln, die Organisatoren der Proteste wehren sich unterdessen gegen die Negativ-Darstellungen.
Mehrere Demonstranten hatten gestern die Baustelle des Stuttgart-21-Projekts gestürmt. Neun Beamte seien während der Auseinandersetzungen verletzt worden. Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann verurteilte den Ausbruch der Gewalt.

Post to Twitter