Sutor Bank: Im Heute leben und gelegentlich an die Zukunft denken

Sutor Bank: Im Heute leben und gelegentlich an die Zukunft denken

In einem neuen Blogbeitrag für den Finanzblog Anlage-Wissen.de der Hamburger Sutor Bank erläutert der Finanzexperte und New-York-Times-Blogger Carl Richards, wie man die Balance zwischen Zukunftsvorsorge und Gegenwartsfreude hält.

Jeder weiß, dass man heute etwas fürs Alter beiseitelegen muss, weil die Rente allein nicht ausreichen wird. Die Lösung ist also, einen Finanzplan aufzustellen, der die Wünsche und Erwartungen für die Zeit nach dem Arbeitsleben berücksichtigt. Dieser Finanzplan beruht zwangsläufig auf sehr vielen Annahmen und Prognosen: Wie werden sich Zinssatz, Inflation und Aktien entwickeln? Und überhaupt: Wie lange werden wir leben? Es gibt etliche Stellschrauben, an denen man drehen kann: Mehr Geld anlegen oder die Ziele herunterschrauben.

Im Extremfall kann man sich täglich damit beschäftigen, seine Finanzziele in 10, 20 oder 30 Jahren zu erreichen. Oder man lässt es ganz sein, plant gar nicht und lebt einfach im Hier und Jetzt.

Der Finanzexperte Carl Richards empfiehlt einen in Richtung Gegenwart geneigten Mittelweg: Nämlich im Heute zu leben und gelegentlich an die Zukunft zu denken.
Seinem Ratschlag zufolge soll man sich ein Ziel setzen, das die eigenen tiefsten Werte und Überzeugungen widerspiegelt. Das erzeugt eine besondere Entschlossenheit. Der Weg dorthin ist wie eine Reise zu einem bestimmten Ort, den man über verschiedene Routen erreichen kann. Ob es unterwegs Staus, Baustellen oder Umleitungen geben wird, weiß niemand im Voraus. Man kann ja anders fahren. Wichtig ist, sich von der Erwartungshaltung frei zu machen, dass die Reise perfekt klappen muss.

Mit einer klaren Zielvorstellung und einem flexiblen Plan fällt es uns leichter, entspannt und zufrieden den Moment zu genießen, anstatt uns Sorgen um eine Zukunft zu machen, die niemand voraussehen kann.

Über die Sutor Bank – Die Privatbank für alle.
Die Hamburger Sutor Bank , gegründet 1921, ist eine der wenigen unabhängigen Privatbanken Deutschlands. Sie bietet mit ihrer Vermögensverwaltung den unkomplizierten Einstieg in den Kapitalmarkt, leistet individuelle Vermögensberatung und managt zahlreiche Stiftungen. Für Finanzdienstleister entwickelt die Sutor Bank Finanzprodukte und übernimmt das technische und administrative Depotmanagement. Als Kerndienstleistung öffnet die Sutor Bank als „Die Privatbank für alle“ erstmals die Türen zu einer professionellen Vermögensverwaltung schon für Anleger mit Sparbeträgen ab 34 Euro pro Monat – als Sparplan, vermögenswirksame Leistung oder Einmalanlage, ganz wie es die Lebenssituation erfordert und die finanzielle Lage erlaubt.

Der interaktive Online-Service Sutor Anlage-Lotse begleitet Nutzer der Sutor-Website bei der Suche nach der für sie passenden Anlagestrategie, die sich an individuellen Zielen, der persönlichen Risikobereitschaft und Renditeerwartung orientiert. Das Online-Wissensportal der Sutor Bank bietet Anlegern und Sparern Informationen und Hilfe bei der Finanzplanung. Im Sutor-Blog Anlage-Wissen.de mit Finanztipps des New-York-Times-Bloggers Carl Richards und vielen anderen Beratungsbeiträgen diskutieren Leser mit Finanzexperten über den erfolgreichen Vermögensaufbau

Die Hamburger Sutor Bank, gegründet 1921, ist eine der wenigen unabhängigen Privatbanken Deutschlands. Sie bietet mit ihrer Vermögensverwaltung für alle den unkomplizierten Einstieg in den Kapitalmarkt, leistet individuelle Vermögensberatung und managt zahlreiche Stiftungen. Für Finanzdienstleister entwickelt die Sutor Bank Finanzprodukte und übernimmt das technische und administrative Depotmanagement. Mit der neuen Start-up Plattform bündelt die Sutor Bank ihr technisches, administratives und kundenspezifisches Privatbank-Know-how und die notwendigen Infrastruktur, um Next-Finance-Unternehmen einen schnellen Start zu ermöglichen.

Kontakt
Sutor Bank
Malte Rosenthal
Hermannstraße 46
20095 Hamburg
040-82223163
presse@sutorbank.de
http://www.sutorbank.de

Post to Twitter