Teheran

In der iranischen Hauptstadt Teheran ist es gestern am Rande friedlicher Demonstrationen offenbar zu Zusammenstößen mit Sicherheitskräften gekommen.

Mehrere Demonstranten sollen festgenommen worden sein. Augenzeugen berichteten, Angehörige der berüchtigten Basidsch-Milizen seien mit Stöcken bewaffnet gewesen. Die Opposition hatte zum zweiten Jahrestag der umstrittenen Wiederwahl von Präsident Mahmud Ahmadinedschad zum „stillen Protest“ am Sonntag aufgerufen. Laut Oppositions-Websites folgte eine große Menge dem Appell. Gleichzeitig seien zahlreiche Polizisten und Sicherheitskräfte aufmarschiert.

Post to Twitter