Tote auch Lybien

In Libyen weiten sich die Proteste gegen Staatschef Muammar al-Gaddafi auf weitere Teile des Landes aus.

Aus Oppositionskreisen hieß es am Donnerstag, seit Dienstag seien bei Zusammenstößen zwischen Gaddafi-Gegnern und der Polizei sieben Menschen ums Leben gekommen. Fünf von ihnen seien in der Stadt Al-Baidha getötet worden, zwei in der Stadt Bengasi. Oppositionelle haben für diesen Donnerstag zu einem „Tag des Zorns“ aufgerufen.

Post to Twitter