Tschechei: Sparen?

Der tschechische Verfassungsgerichtshof hat gestern das im Herbst 2010 verabschiedete, umfangreiche Sparpaket der Regierung aufgehoben.

Die Richter gaben so der Beschwerde der sozialdemokratischen Opposition statt, die außer den Sparmaßnahmen selbst vor allem kritisierte, dass das Paket in einem Schnellverfahren, also ohne gründliche Debatte im Parlament, beschlossen worden war.

Post to Twitter