Tunesien

Ruhe wird es in Tunesien erst dann geben, wenn das Land selber eine neue Regierung gewählt hat.Das Volk will vom alten Regime nichts mehr wissen.

Auch die Ernennung des früheren Kabinettsministers Béji Caïd-Essebsi als neuen Ministerpräsidenten durch den tunesischen Übergangspräsident Fouad Mébazzâ am Sonntag wird daran nicht ändern. Der Übergangspräsident rief das Volk zur Rückkehr zur Ruhe auf.

Post to Twitter