Ungarn:der Machtmissbrauch der Regierung

Hunderte Kündigungen, eine Zentralredaktion statt eigenständiger Sender.

Ungarns Medienlandschaft wird umgekrempelt – und nicht nur Journalisten machen sich Sorgen. Denn die Regierung hat nun fast uneingeschränkte Macht über Fernsehen und Radio – eine Folge des seit Monaten umstrittenen Mediengesetzes. Der Machtmissbrauch der ungarischen Regierung kennt scheinbar einfach keine
Grenzen. Die ungarische Regierung hat im parlament ein 2/3 Mehrheit kann schalten und walten wie sie will.Eine regulierende Opposition gibt es nicht mehr.

Post to Twitter