US Notenbank

Die US-Notenbank hat ihre Wirtschaftswachstumsprognose für das laufende Jahr nach unten korrigiert.

Wie der Chef der Federal Reserve, Ben Bernanke, gestern nach einer Zinssitzung des Offenmarktausschusses mitteilte, geht die Fed nunmehr für 2011 von einem Zuwachs zwischen 3,1 und 3,3 Prozent aus. Im Januar war ein Wachstum von 3,4 bis 3,9 Prozent vorausgesagt worden.

Post to Twitter