USA:optimistisch

Der an den Finanzmärkten viel beachtete Konjunkturindex der US-Einkaufsmanager signalisierte das stärkste Wachstum seit Mai 2004.

Das Barometer stieg von 60,8 Punkten im Vormonat auf 61,4 Punkte, wie das Institute for Supply Management (ISM) am Dienstag mitteilte. Experten hatten im Schnitt lediglich mit 61,0 Punkten gerechnet. Werten ab 50 Punkten zeigen ein Wachstum an.

Beflügelt wird die Industrie von der steigenden Nachfrage: Der Auftragseingang zog so stark an wie seit Januar 2004 nicht mehr, die Auftragsbücher füllten sich kräftig. Das beflügelte die Produktion, die deutlich stärker ausgeweitet wurde als im Januar.

Post to Twitter