USA: Veränderter Medienmarkt

Der US-Kabelnetzbetreiber Comcast darf die TV-Senderkette NBC Universal mehrheitlich übernehmen.
Nach der EU-Kommission haben nun auch die US-Behörden das Geschäft gebilligt, welches die Machtverhältnisse auf dem amerikanischen Medienmarkt verschiebt. Comcast betreibt eines der größten Kabelnetze des Landes. NBC Universal ist bisher im Besitz des US-Mischkonzerns General Electric und des französischen Medienkonzerns Vivendi. Die Franzosen treten ihren Minderheitsanteil nun an GE ab. Der US-Konzern wiederum reicht 51 Prozent aller NBC-Anteile an Comcast weiter und wird dadurch Juniorpartner. GE will sich auf sein Industrie- und Finanzgeschäft konzentrieren. Der Verkauf war schon vor mehr als einem Jahr vereinbart worden.

Post to Twitter