Very British

Zehntausende Briten aus allen Landesteilen sind am Samstag in die Hauptstadt London gereist, um gegen neue Sparvorhaben der Regierung zu protestieren.

Erwartet würden «mehr als 100´000 Demonstranten», sagte Brendan Barber, Generalsekretär des Dachverbands der britischen Gewerkschaften, die zu der Grosskundgebung aufgerufen hatten. Britische Medien rechneten mit bis zu 300´000 Protestierenden.Dies wäre für London die grösste Demonstration seit dem Beginn des Irak-Kriegs im Jahr 2003, als rund eine Million Menschen zusammengekommen waren, und zugleich die grösste Kundgebung gegen soziale Einschnitte seit zwei Jahrzehnten.

Post to Twitter