VVK zu Dresden: Denkmalsanierungen – von der Projektierung bis zur Vermarktung

Denkmalimmobilien in prosperierenden Metropolen liegen bei Investoren und Anlegern wie auch bei Eigennutzern und potenziellen Mietern hoch in der Gunst: bis zu neunzig Prozent der Bewohner deutscher Großstädte würden laut Umfragen heute die Eleganz und den gediegenen Komfort eines denkmalgeschützten Hauses einem modernen, nach praktischen und funktionalen Prämissen gestalteten, Objekt vorziehen.

Die V.V.K. Unternehmensgruppe zu Dresden realisiert als einer der wichtigsten Bauträger in der sächsischen Metropole fachgerechte Denkmalsanierungen im großen Stil. Über 180 Objekte stehen bereits in der illustren Referenzliste des Unternehmens. Allein in Dresden investierte die V.V.K. Gruppe, deren Geschäftsführer, Dr. Uwe Gabler, selbst gebürtiger Dresdner ist, mehr als 250 Millionen Euro. Gabler sagt: “Denkmalschutz in meiner Geburtsstadt Dresden ist für mich persönlich und für die in unserem Unternehmen beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine echte Herzensangelegenheit, in der wir uns mit viel Leidenschaft und all unseren Kompetenzen voll und ganz engagieren.”

Ohne eine gewisse Leidenschaft würde das wohl auch nicht funktionieren – aber auch nicht ohne die nötigen fachlichen Kompetenzen. Denn Denkmalsanierung ist eine äußerst spezielle Aufgabe, bei der nur mit erfahrenen Experten und nachgewiesenen Fachbetrieben zusammengearbeitet werden kann. Der Anspruch ist hoch – geht es doch immer um die Erhaltung einzigartiger historischer Kulturgüter. Die Architektur und Ästhetik sollen erhalten bleiben oder wiederhergestellt werden, alte Bausubstanz soll revitalisiert werden und durch die geschickte Verbindung mit modernen Baustoffen und zukunftsfähigen Versorgungssystemen nutzbar und zukunftsfähig werden. Die mit dem als Denkmal deklarierten Objekt verbundenen Auflagen sind ebenso umfangreich wie auch spezifisch, denn jedes Schloss, jede Villa und jedes Wohnhaus ist anders und braucht eine umfassende, sorgfältige Betrachtung und eine individuelle Herangehensweise.

Nur so können Sanierungsprojekte für Investoren, Anleger und Selbstnutzer wirtschaftlich attraktiv gestaltet werden, denn die Sanierung ist nur die eine Seite des Projektes, die Vermarktung und eine nachhaltig erfolgreiche Bewirtschaftung die andere. Auch hierfür ist die V.V.K. Unternehmensgruppe zu Dresden bestens aufgestellt. In den verschiedenen Fachabteilungen und Tochterfirmen arbeiten durchweg erfahrene und erprobte Teams, die den kompletten Beratungs- und Service-Bedarf abdecken – von der Projektierung eines Vorhabens über die vollständige Realisierung bis zur erfolgreichen Vermarktung.

Über VVK Dresden Group:
Als professioneller Dienstleister der Immobilienwirtschaft mit über 120 gut ausgebildeten und erfahrenen Mitarbeitern zählt die VVK Gruppe zu den größten und renommiertesten Immobilienunternehmen in Sachsen. Als Ihr zuverlässiger Partner sichern wir Ihnen rund um die Immobilie einen soliden und kompetenten Service zu.

Kontakt:
V.V.K. Group
Frau Olschok
Degelestraße 1
01324 Dresden
info@vvkzudresden.de
0351 / 850 06 ? 0
http://www.vvkzudresden.de

Post to Twitter