Wachsende Kundenbasis ermöglicht Senkung der fairriester Gebühren

Wachsende Kundenbasis ermöglicht Senkung der fairriester Gebühren

Berlin, 01.04.2015 – Neukunden und bestehende Kunden des Riester-Fondsparplanes fairriester profitieren ab dem 1. April 2015 von einer Senkung der Verwaltungs- und Vertriebsgebühren. Diese werden für Depotwerte bis 5.000 Euro von zusammen 2,0 auf 1,5 Prozent gesenkt. Zusätzlich werden die Depotgebühren um 10 Prozent von 30 Euro auf 27 Euro pro Jahr reduziert.
“Riester-Produkte sind in der Einrichtung und Verwaltung auf Grund bürokratischer Regularien aufwendig. Durch die wachsende Kundenbasis können wir die entstehenden Kosten nun über eine größere Anzahl von Verträgen umlegen. An dieser Ersparnis möchten wir unsere Kunden teilhaben lassen und senken daher die Gebühren sowohl für Bestandskunden als auch für Neukunden”, erklärt Jens Jennissen, Gründer und Geschäftsführer der Fairr.de GmbH. “Wir werden auch in Zukunft prüfen, welche Einsparungen insbesondere bei wachsender Kundenbasis möglich sind, um die Gebühren für den fairriester zu minimieren. Diese Vorgehensweise ist unserer Kenntnis nach einzigartig im Markt.”

Anschläge mit Leerzeichen: 1094

Über die Fairr.de GmbH und den fairriester

Die Gründer der Fairr.de GmbH haben ihre Altersvorsorge aus Frustration über das bestehende Angebot an Riester-Produkten heraus selbst in die Hand genommen. In Zusammenarbeit mit der Sutor Bank aus Hamburg bietet fairr.de Sparern seit Juli 2014 einen Riester-Fondssparplan, der auf ETFs und kostengünstigen Anlageklassenfonds von Dimensional basiert. Teil der Philosophie ist der Verzicht auf teure Mittelsmänner sowie Abschlussprovisionen. Stattdessen setzt die Fairr.de GmbH auf den Direktvertrieb über das Internet sowie die Zusammenarbeit mit unabhängigen Honorarberatern.
Kunden zahlen ab dem 1. April 2015 eine Pauschale zwischen 0,5 und 1,5 Prozent der angesparten Summe und eine Depotgebühr von 27 EUR pro Jahr. Außer den inneren Fondskosten fallen keine weiteren Gebühren an.

Presse- und Downloadbereich:
https://www.fairr.de/presse/

Stellungnahme zur Leistungsfähigkeit der Riester-Rente:
https://www.fairr.de/stellungnahme/

Stiftung Warentest:
https://www.fairr.de/stiftung-warentest/

Die Fairr.de GmbH entwicklelt und vertreibt kundenzentrische Produktlösungen für die private Altersvorsorge.

Kontakt
Fairr.de GmbH
Alexander Hinz
Pintschstr. 16
10249 Berlin
+49 30 94413188
presse@fairr.de
https://www.fairr.de/presse/

Post to Twitter