Weidmann fordert die Erhaltung der politischen Unabhänigkeit der Notenbank

Nach Ansicht des Präsidenten der Bundesbank Jens Weidmann, sollte sich die Europäische Zentralbank künftig nicht an Staatsanleihekäufen durch den Euro-Rettungsfonds EFSF beteiligen.

Der Präsident sieht die politische Unabhängigkeit der Notenbank gefährdet. Sie dürfe sich nicht in die Finanzierung von Staatsschulden hineinziehen lassen, „egal ob über einen Umweg oder direkt“, sagte Weidmann am Samstag nach dem Treffen der EU-Finanzminister und Notenbankchefs in Breslau.

Quelle: Reuters

Post to Twitter

Schlagwörter:, , , ,