Weltraumschrott bedroht ISS

Die Internationale Raumstation musste wegen umherfliegender Trümmerteile kurzzeitig evakuiert werden.

Weil die ISS den Müll zu spät bemerkt habe, konnte sie nicht mehr rechtzeitig ausweichen und musste kurzzeitig evakuiert werden. Die Astronauten sind sicherheitshalber in die beiden angekoppelten Sojus-Kapseln ausgewichen, während der Weltraumschritt in nur 250 Meter Entfernung an dem Raumschiff vorbeiflog, so die Agentur Interfax.

Bereits in der Vergangenheit ist der ISS umherfliegender Müll wie zum Beispiel Satelliten potenziell gefährlich geworden.

Post to Twitter