WestLB: Jetzt geht es ans Eingemachte

Die zum Verkauf stehende WestLB gewährt den vier noch im Bieterpoker befindlichen Interessenten Einblick in ihre Bücher.
Die zum Verkauf stehende WestLB gewährt erstmals Interessenten Einblick in ihre Bücher. Für die vier noch im Rennen befindlichen Bieter sind die virtuellen Datenräume der nordrhein-westfälischen Landesbank am Freitag geöffnet worden. Bis 11. Februar sollen die vier Bieter ihre unverbindlichen Angebote konkretisieren.

Die WestLB muss nach Auflagen der europäischen Wettbewerbshüter bis Jahresende mehrheitlich in neue Hände kommen. Neben einem Verkauf ist grundsätzlich auch eine Landesbankfusion möglich, die aber als unwahrscheinlich gilt. Brüssel fordert neben dem Eigentümerwechsel ein neues Sanierungskonzept, dass bis 15. Februar vorliegen soll. In Krisengesprächen wird bis dahin um ein tragfähiges Konzept gerungen.

Post to Twitter