WIKILEAKS:Informant

Der in US-Militärhaft sitzende mutmassliche Wikileaks-Informant Bradley Manning wird in ein anderes Gefängnis im Bundesstaat Kansas verlegt.

Er sitzt seit Juli vergangenen Jahres in einem Gefängnis im US Bundesstaat Virginia ein und wartet auf seinen Prozess. Manning hatte sich unlängst über Schikanen in der Haft beklagt. Er werde gezwungen, sich jeden Abend komplett auszuziehen. Er müsse vor Gefängniswärtern nackt strammstehen.Auch die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hatte von «unmenschlicher Behandlung» Mannings gesprochen. Der frühere Sprecher des US-Aussenministeriums, Philip Crowley, musste im März nach kritischen Bemerkungen über die Behandlung Mannings gar zurückgetreten. Der Prozess wird sicherlich noch viel Staub aufwirbeln.

Post to Twitter