Zustimmung

Der Chef der griechischen Konservativen, Antonis Samaras, hat sich gestern zu den Zielen des Sparprogramms für Griechenland bekannt.

Seine Partei, die Nea Dimokratia (ND), sei „konsequent“ auf einen Erfolg der Maßnahmen konzentriert, damit das Vertrauen der Märkte zurückgewonnen wird, heißt es in einem Brief, der an die EU, die Euro-Gruppe, die Europäische Zentralbank (EZB) und den Internationalen Währungsfonds (IWF) geschickt wurde. Samaras hatte ein solches Bekenntnis zum Sparprogramm zuvor verweigert.

Post to Twitter