Das älteste Gewerbe der Welt bringt sogar „Sachwerte“ ein

Neue Enthüllungen im Fall Ruby sorgen in Italien für Aufsehen.

Die Mailänder Staatsanwälte, die gegen den italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi ermitteln, stellten fest, dass der Premier für seine Liebesmädchen 13 Autos im Gesamtwert von 280.000 Euro gekauft hat. Insgesamt verschenkte er sechs Minis, fünf Smarts, einen New Beetle und einen Land Rover.

Post to Twitter