Degussa übernimmt Edelmetall-Scheideanstalt in Pforzheim

Degussa übernimmt Edelmetall-Scheideanstalt in Pforzheim

Frankfurt am Main, 13. August 2014 – Die Degussa Unternehmensgruppe übernimmt mit sofortiger Wirkung die traditionsreiche Scheideanstalt Schellhorn & Roth GmbH & Co. KG in Pforzheim. Mit dem Erwerb der Scheideanstalt erweitert die Degussa ihr Angebot im Edelmetallbereich über den reinen Handel mit Edelmetallprodukten hinaus und bedient bisher noch nicht abgedeckte, in der gesamten Wertschöpfungskette für Edelmetalle gleichwohl sehr wichtige Pfeiler.

Durch den Erwerb des Unternehmens in Pforzheim, das im Frühjahr unter dem vorherigen Eigentümer Insolvenz angemeldet hatte, verstärkt sich die Degussa vor allem auf zwei Fachgebieten. Dazu gehört zum einen die Wiederaufarbeitung („Scheidung“) von alten Edelmetallen wie Schmuck, Investmentmetallen oder Produktionsabfällen. Das zweite wichtige Standbein des neuen Degussa Geschäftsbereichs ist die Herstellung von Vorprodukten für die Schmuckindustrie, so genannter Halbzeuge.

„Mit der Übernahme der Scheideanstalt runden wir unser Produkt- und Serviceportfolio weiter ab“, erklärt Degussa Geschäftsführer Wolfgang Wrzesniok-Roßbach. „Der Einstieg in die industrielle Verarbeitung von Edelmetallen ist dabei der nächste, logische Expansionsschritt. Auch die historische Degussa hatte ja ihre Wurzeln in der Produktion und dem Recycling von Gold- und Silberprodukten.“

Die Degussa bedankte sich ausdrücklich bei Insolvenzverwalter Alexander Saponjic, der das Unternehmen in den letzten Monaten erfolgreich verwaltete und es nun in die Hände des Frankfurter Edelmetallunternehmens übergibt. In den nächsten Monaten wird die Degussa ihre neue Pforzheimer Dependance mit Hilfe eines umfangreichen Investitionspakets schrittweise auf den technisch modernsten Stand umrüsten.

Die übernommene Scheideanstalt Schellhorn & Roth war bisher einer der kleineren Edelmetallverarbeiter in Pforzheim. Das Unternehmen wurde 1946 gegründet und produziert seit 1984 am jetzigen Standort in Pforzheim, der auch nach dem Erwerb durch die Degussa beibehalten wird. Die Degussa übernimmt zudem auch das Personal von Schellhorn & Roth. Die geschäftsführerische Verantwortung für die Produktion vor Ort trägt ab sofort Joachim Prior. Er bringt dafür als vormaliger technischer Leiter der PRIOR Engineering Services AG, Schweiz einen reichhaltigen Erfahrungsschatz mit.

Über die Degussa Goldhandel
Der Name Degussa steht weltweit als Synonym für Qualität und Beständigkeit im Bereich Edelmetalle. Seit dem Jahr 2011 ist die neu gegründete Degussa Goldhandel GmbH im Edelmetallmarkt aktiv. Die Zentrale des Unternehmens befindet sich in Frankfurt am Main. Darüber hinaus bietet Degussa ihre Produkte und Services derzeit in den Niederlassungen in Stuttgart, München (2), Frankfurt, Köln, Hamburg, Berlin und Nürnberg sowie bei der Schweizer Degussa Goldhandel AG in Zürich an. Komplettiert wird das umfassende Angebot der Degussa durch einen Online-Shop, der den Kunden an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr zur Verfügung steht und der sich durch laufend an die internationalen Edelmetallmärkte angepasste Preise, eine hohe Verfügbarkeit und schnellste Abwicklung auszeichnet.

Die Degussa ging im Januar 2013 als Testsieger beim Altgoldtest der Frankfurter Rundschau hervor und war drei Monate später auch bester geprüfter Edelmetallhändler in der Sendung ARD Ratgeber Geld. Im September 2013 wurde die Degussa außerdem von der Zeitschrift Euro am Sonntag zum besten Edelmetallhändler aller in Deutschland getesteten Adressen gekürt.

Produkte und Dienstleistungen:
Die Degussa bietet neben den eigenen, weltweit anerkannten Edelmetallbarren aus Gold, Silber, Platin, Palladium und Rhodium mit dem bekannten rautenförmigen Sonne-/Mond-Logo auch eine breite Auswahl an Sammler- und Investmentmünzen an. Hochkarätige Experten stehen Kunden im Bereich Numismatik für die Bewertung sowie den An- und Verkauf von historischen Münzen von der Antike bis in die Neuzeit zur Verfügung. Edelmetallbestände können im zentralen Degussa Wertlager oder in einem Zollfreilager eingelagert werden, und es besteht in einigen Degussa Niederlassungen die Möglichkeit, Wertsachen in einem persönlichen Schließfach zu lagern.

Ankauf von alten Edelmetallen:
Nicht mehr genutzter Schmuck, Silberwaren, beschädigte Edelmetall-Barren und Münzen sowie auch industriell genutzte Edelmetallprodukte werden zu fairen Preisen angekauft und der Wiederverwertung zugeführt.

Firmenkontakt
Degussa Goldhandel GmbH
Julia Kramer
Kettenhofweg 29
60325 Frankfurt am Main
+49 69 860068-285
julia.kramer@degussa-goldhandel.de
http://www.degussa-goldhandel.de

Pressekontakt
fr financial relations gmbh
Jörn Gleisner
Louisenstraße 97
60325 Bad Homburg
06172/27159-0
julia.kramer@degussa-goldhandel.de
http://financial-relations.de

Post to Twitter