Denk-Zettel

Weil sie ihrem Chef heimlich Abführmittel in seine Cola geschüttet hat, sollte eine Frau für 21 Monate ins Gefängnis gehen.

Diese Strafe hat das Landgericht Nürnberg-Fürth am Donnerstag in zweiter Instanz auf eine Bewährungsstrafe von 19 Monaten herab gesetzt.

Post to Twitter