E10 der Streit geht weiter

Der Mineralölkonzern Shell hat die Politik und die Autobranche wegen der mangelnden Akzeptanz des Biokraftstoffs E10 angegriffen und erwartet enorme Folgekosten.

Shell-Deutschlandchef Peter Blauwhoff attackiert jetzt in einem Interview Umweltminister Norbert Röttgen (CDU).

Post to Twitter