Einigung?

Deutschland und Frankreich wollen nach Presseinformationen in Rekordtempo einen neuen Euro-Stabilitätsvertrag erzwingen, möglichst bis Jänner oder Februar 2012. Wie die „Bild“-Zeitung (Samstag-Ausgabe) unter Berufung auf diplomatische Kreise berichtet, erwägen die deutsche Kanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident Nicolas Sarkozy sogar, den neuen Stabilitätspakt zunächst als Vertrag zwischen den Nationalstaaten zu schließen.

Post to Twitter