Erneute Tote bei Protesten in Syrien

In der syrischen Protesthochburg Daraa haben Sicherheitskräfte nach Berichten von Augenzeugen das Feuer auf Tausende von Demonstranten eröffnet.

Dabei seien Dutzende Menschen verletzt worden, berichteten Einwohner am Freitag. Ärzte berichteten von mindestens 15 Toten. Die Menschenmenge sei unterwegs ins Stadtzentrum gewesen, um gegen die Diktatur der Baath-Partei von Präsident Bashar al-Assad zu demonstrieren.

Post to Twitter