Facebook-Gründung: Winklevoss-Zwillinge geben auf

Nach jahrelangem Rechtsstreit wollen die Brüder nicht mehr gegen Zuckerberg vorgehen.

Vom Widerspruch gegen den Vergleich aus dem Jahr 2008, bei dem Zuckerberg den Zwillingen 65 Millionen Dollar zahlte, ließen sie jetzt ab. Kurz nach Auslösung hielten sie die Summe für zu niedrig.
Seit Jahren schwelte ein Rechtskampf, da sich die Winklevoss-Zwillinge um ihr geistiges Eigentum betrogen fühlen. Sie werfen Zuckerberg vor, ihre Ideen verwendet zu haben.

Post to Twitter