Fed gibt sich erneut pessimistisch

Die pessimistische Einschätzung der US-Notenbank (Fed) hat für Verunsicherung an den Finanzmärkten gesorgt. Die wirtschaftliche Lage in den USA werde schwach bleiben und der Arbeitsmarkt bereite weiterhin Sorgen.

„Es herrscht ein globales Unwohlsein. Wir haben die Konjunkturängste, die europäische Schuldenkrise und die Frage nach der Stabilität der Banken. Die Stimmung ist insgesamt einfach schlecht“, beschrieb ICF-Marktexperte Klaus Stabel die Lage an den Börsen.

Quelle: dpa

Post to Twitter

Schlagwörter:, , , ,