Flugzeugabsturz

Die US-Luftwaffe hat bei der Erprobung einer neuen Hightech-Waffe einen weiteren Rückschlag hinnehmen müssen.

Das unbemannte Überschallflugzeug X-51 WaveRider stürzte ins Meer, nachdem es von einem B-52-Bomber ausgesetzt worden war. Die Trägerrakete des Testflugzeugs habe zwar wie vorgesehen gezündet, allerdings sei die Trennung misslungen und die Maschine deswegen ins Meer gestürzt, berichtete die «Los Angeles Times» am Freitag. Die B-52 sei am Montag auf dem Luftwaffenstützpunkt Edwards in Kalifornien gestartet, hieß es weiter.

Post to Twitter