Fukushima

Sie wird offensichtlich Realität in Japan, die Aromkatastrophe.

Im AKW Fukushima kam es in der Nacht zu Mittwoch erneut zu einem Brand in Reaktor 4. Dienstagmorgen gab es die dritte Explosion, betroffen war dieses Mal Block 2. Alle Versuche, die Anlage zu kühlen, sind bisher gescheitert. Die japanische Regierung warnt jetzt auch offiziell vor Gesundheitsgefahren durch Radioaktivität. Die Menschen in Tokio haben Angst, dass eine radioaktive Wolke in Richtung der Metropole ziehen könnte. Bisher hat die Natur geholfen die radioaktiven Wolken Richtung offenes Meer geweht.

Post to Twitter