Hackerangriff: Der Nächste bitte

Die Serie spektakulärer Hacker-Angriffe auf internationale Konzerne reißt nicht ab.

Diesmal stahlen Unbekannte die persönlichen Daten von 1,3 Millionen Kunden des japanischen Videospiel-Anbieters Sega, wie das Unternehmen am Sonntag einräumte. Man fragt sich, warum sich die Unternehmen nicht mehr für die Sicherheit der Kunden-Daten engagieren.

Post to Twitter