Hitzewelle in den USA

Eine Hitzewelle macht derzeit den Menschen im Osten der USA zu schaffen.

Rekordtemperaturen von teilweise über 37 Grad Celsius in Städten wie Boston, Philadelphia, Baltimore und Washington haben in den letzten Tagen bereits mindestens fünf Menschenleben gefordert. Die Hitze macht die Leute aber offenbar auch gewalttätig: Bei einer Schießerei an einem völlig überfüllten Badestrand in New York wurden fünf Personen verletzt. Eine Frau verstarb im Krankenhaus, zwei weitere Opfer befanden sich am Freitag in kritischem Zustand.

Post to Twitter