Indien

Die Auseinandersetzung zwischen der indischen Regierung und dem gegen die Korruption im Land protestierenden Yogaguru Swami Baba Ramdev scheint weiter zu eskalieren.

Nachdem am Wochenende das Protestlager des bekannten Gurus mit 50.000 Menschen in Neu-Delhi von der Polizei mit Gewalt geräumt wurde, will Ramdev nicht mehr nur mit friedlichen Mitteln protestieren.
Im Kampf gegen die allgegenwärtige Korruption droht er jetzt mit einer Privatarmee. 11.000 Freiwillige will er bewaffnen. In Idien, so hört man soll ohne Korruption in den Amtsstuben nichts gehen, verantwortlich dafür sind sicherlich auch die geringen Löhne der Angestellten.

Post to Twitter