IWF

Deutschlands Wirtschaft wächst fast unaufhaltsam.

Erneut hat der Internationale Währungsfonds (IWF) seine Wachstumsprognose für die größte Volkswirtschaft der Eurozone deutlich angehoben. Demnach wächst die deutsche Wirtschaft 2011 um 3,2 Prozent, wie aus dem am Freitag in São Paulo vorgelegten aktuellen Konjunkturausblick der Institution hervorgeht. Damit korrigierte der IWF seine Schätzung vom April um 0,7 Prozentpunkte nach oben. Für die Weltwirtschaft senkten die IWF-Ökonomen dagegen ihre Wachstumsprognose leicht um 0,1 Punkte auf 4,3 Prozent.

Post to Twitter