Japan 1300 Tote und noch über 10.000 Menschen vermisst

Japan ist in Angst.

Nach einer massiven Explosion im Kernkraftwerk Fukushima fürchtet das Land nach dem schwersten Erdbeben seiner Geschichte eine Atom-Katastrophe. Das volle Ausmaß der Zerstörung nach dem verheerenden Beben und dem anschließenden Tsunami ist noch unklar. Die Behörden gehen inzwischen von deutlich mehr als 1000 Opfern aus, fast 10.000 Menschen werden vermisst.

Post to Twitter