Japan: Die Auswirkungen

Der japanische Autohersteller Toyota will wegen Lieferproblemen die Produktion in fünf Fabriken in Europa unterbrechen.
In fünf europäischen Fabriken werde der Betrieb Ende April und Anfang Mai für eine Woche eingestellt, teilte der Konzern am Mittwoch mit.
Grund sei, dass infolge des Erdbebens und des Tsunamis in Japan Autoteile für die Produktion fehlten. Betroffen sind demnach die Autofabriken in Onnaing (Frankreich), Burnaston (Grossbritannien) und Adapazari (Türkei) sowie die Motorenwerke in Deeside (Grossbritannien) und Jelcz-Laskowice (Polen).

Post to Twitter