Kosovo:Präsidentenwahl ungültig

Die kosovarische Präsidentenwahl im vergangenen Monat war verfassungswidrig.

Das Verfassungsgericht in Pristina gab am Montagnachmittag einer Beschwerde der Opposition gegen die Wahl von Behgjet Pacolli (Bild rechts) zum Staatspräsidenten Recht. Zwei Oppositionsparteien hatten kritisiert, dass in den ersten beiden Wahlgängen das Anwesenheitsquorum von 80 der 120 Abgeordneten nicht erreicht worden sei. Die Opposition hatte die Wahl durch einen Boykott zu verhindern versucht.

Post to Twitter