Kuba: Pleite nach System und mit System

Ohne grundlegende Reformen kann sich Kuba sein Sozialsystem nicht mehr leisten, heißt es in einer Studie.Kuba kann sich laut einer Studie sein Sozialsystem ohne grundlegende Reformen nicht mehr leisten. Ohne Maßnahmen zur Sanierung der kubanischen Wirtschaft sei es nicht möglich, “die Probleme, denen die kostspieligen Sozialsysteme gegenüberstehen, zu lösen”, heißt es in einer Studie die am Dienstag in der kubanischen Zeitschrift “Temas” veröffentlicht wurde. Die kommunistische Führung müsse wie von Staatschef Raul Castro angekündigt “strukturelle Reformen” in Angriff nehmen, um die fortwährend steigenden Sozialausgaben zu senken, damit das System überhaupt noch eine Überlebenschance hat.

Post to Twitter