Medwedew droht den USA

Der russische Präsident Dimitri Medwedew hat erneut mit der Aufstellung von Atomraketen in Kaliningrad gedroht, wenn die USA keine Zugeständnisse beim Bau ihres Raketenschilds in Europa machen.

Sollten die russischen Bedenken nicht berücksichtigt werden, werde Russland „moderne Angriffssysteme“ im Süden und Westen aufstellen, sagte Medwedew gestern im russischen Fernsehen.In diesem Zuge könnten auch atomwaffenfähige Raketen des Typs Iskander in die westrussische Exklave Kaliningrad gebracht werden.

Post to Twitter