Naturbestattung anonyme Bestattung die günstigste Bestattungsart in Deutschland

Preiswerte Beisetzung die anonyme Bestattung. Diese Bestattungsart ist von allen unseren Dienstleistungen die preiswerteste, da keine Zeremonie organisiert werden muss und keine Folgekosten für Grabstein, Grabmiete und Grabpflege entstehen. Voraussetzung für eine Einäscherung ist ein Nachweis über den Willen des Verstorbenen, dass er diese Bestattungsart wünscht.

Naturbestattung anonyme Bestattung die günstigste Bestattungsart in Deutschland

Naturbestattung anonyme Bestattung die günstigste Bestattungsart in Deutschland

Die anonyme Bestattung ist eine abgewandelte Form der Feuerbestattung.
Bei der anonymen Bestattung wird die Urne auf einem speziellen, und wie der Name schon sagt, anonymen Grabfeld in Deutschland, oder bei einer Waldbestattung in unserem eigenen LETZTE RUHE-Wald Altisberg beigestzt.
Die Asche wird im Wald verstreut (Schweiz).

In Deutschland wird von der Friedhofsverwaltung ein Grabfeld speziell ausgewiesen. Es handelt es sich allgemein um eine Rasenfläche. Es gibt keine einzeln gekennzeichneten Gräber bei der anonymen Bestattung.
Die Angehörigen erfahren nicht, wo ganz genau und wann die Urne beigesetzt wird. Das Grab kann bei der anonymen Bestattung nicht mehr genau gefunden werden und die Grabpflege entfällt ebenfalls. Ein Gedenkort ist in diesem Fall eben nur die anonyme Wiese.

Die Mobilität unserer modernen Gesellschaft lässt viele Familien räumlich weit auseinanderdriften. Diese neuen Lebensformen fordern auch Grenzen überschreitende Arten der Bestattung. Ein Verwandter, der sehr weit weg wohnt, kann auch die regelmäßige Grabpflege nicht bewerkstelligen.
Die anonyme Bestattung weist die geringsten Kosten im Hinblick auf die Friedhofsgebühren auf. Viele Menschen können sich eben eine andere Bestattungsart nicht mehr leisten. Wir möchten, dass der Verstorben seine Letzte Ruhe mit Würde auch ohne großes Kapital antreten kann.
Nicht umsonst gibt es den Spruch, man kann nichts mit ins Grab nehmen.
Wenn man verstorben ist nützt das ganze Geld nur noch den Nachkommen.
Wir von Welt-Bestattung möchten jedem eine würdevolle Bestattung anbieten, egal ob arm oder reich.
Diese Bestattungsart ist von allen unseren Dienstleistungen die preiswerteste, da keine Zeremonie organisiert werden muss und keine Folgekosten für Grabstein, Grabmiete und Grabpflege entstehen.

Wir möchten Sie aber auch über die Nachteile einer anonymen Bestattung informieren. Der Nachteil dieser Bestattungsart ist, dass die Hinterbliebenen in der Regel nicht den genauen Beisetzungsort erfahren (Waldparzelle von zirka 200 Are). Dies kann für die Trauernden emotional belastend sein, da es keinen zentralen Ort der Trauer gibt. Auch eine individuelle Gestaltung eines Grabes ist nicht möglich.

Unter der Website Deutsche-Naturbestattung.de finden Sie weitere Infos.

Bei Welt-Bestattung erhalten Sie eine anonyme Bestattung für 250,00 Euro inkl. MwSt.
Preiswerte Beisetzung:
Waldbestattung im eigenen LETZTE RUHE-Wald, Altisberg / / 250,00 EUR
Waldwiesenbestattung im eigenen LETZTE RUHE-Wald, Altisberg / 250,00 EUR
Flussbestattung in Limbach, Kanton Bern / 250,00 EUR

Oben angebotene Naturbestattungsformen sind Grundangebote. Sie setzen immer eine Feuerbestattung voraus. Preise für eine Feuerbestattung ab 1490,00 Euro inkl. MwSt. Das Angebot gilt für die Region Würzburg, Schweinfurt, Marktheidenfeld, Kitzingen, Karlstadt (Stadt und Landkreis). Im Preis enthalten sind die Kosten für das Krematorium, ca. 390,00 Euro. Wir fahren die Krematorien Schweinfurt, Osterburken und Aschaffenburg an. Unser Bestattungsinstitut ist deutschlandweit tätig, die Preise sind in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich (Verwaltungsgebühren / Gebühren vom Krematorium usw. / bitte Angebot anfragen). Wir sind in der Lage, deutschlandweit die Urnen von Krematorien anzufordern und eine Naturbestattung, egal ob anonym oder mit Hinterbliebenen, zu organisieren. Gerne beraten wir Sie kostenlos über die Möglichkeiten einer Naturbestattung.

Bei Fragen rufen Sie einfach unter 0931-46088479 an.

Wichtig:
Voraussetzung für eine Einäscherung ist ein Nachweis über den Willen des Verstorbenen, dass er diese Bestattungsart wünscht.
Der Nachweis kann erbracht werden
? durch eine schriftliche Erklärung des Verstorbenen zu Lebzeit
? durch Unterschrift eines nahen Angehörigen, der damit bestätigt, dass der Verstorbene den Wunsch geäußert hat
? auch sollte man die Bestattungsart nach der Kremierung im Vorfeld festlegen (Naturbestattung, Seebestattung, Lurftbestattung oder z.B. eine Diamantbestattung durch den Hersteller Algordanza).

Der Umfang der Nachweispflicht soll verhindern, dass aus Kostengründen eine Be- stattungsart gewählt wird, die nicht dem Willen des Verstorbenen entsprochen hat.

Nur durch eine Willenserklärung ist es möglich, auch den Beisetzungsort im Ausland zu bestimmen.

Die Feuerbestattung bedarf in Deutschland einer besonderen Genehmigung. Es darf kein Zweifel an der Todesursache und an der Identität der Toten bestehen, da eine Untersuchung der Leiche nach der Verbrennung nicht mehr möglich ist. In Deutschland benötigt man in jedem Fall eine Unbedenklichkeitsbescheinigung der Ortspolizei, oder im Falle eines nicht natürlichen Todes eine Bescheinigung der Staatsanwaltschaft.

.

Als modernes Bestattungsinstitut sind wir bestrebt, die Balance zwischen Tradition und Fortschritt zu finden. Und auch die Art der Bestattungen unterliegt dem Wandel der Zeit. Das Bedürfnis nach Individualität ist gewachsen. Deshalb bieten wir das Bestattungsunternehmen Welt-Bestattung, neben der traditionellen Erdbestattung alle Möglichkeiten von Bestattungsarten an.

Kontakt:
Welt-Bestattung
Angela Stegerwald
Bronnbachergasse 14
97070 Würzburg
angela@welt-bestattung.de
093146088479
http://gestorben-am.de

Post to Twitter