Neopost und Human Inference vereinen ihre Kräfte

Neopost und Human Inference vereinen ihre Kräfte

Paris/Arnheim/Düsseldorf, 3. Dezember 2012 – Neopost, europäischer Marktführer und weltweite Nr. 2 unter den Anbietern von Postbearbeitungssystemen, übernimmt Human Inference. Der europäische Marktführer für Datenqualitätslösungen mit Hauptsitz in den Niederlanden wird damit Teil der Neopost-Gruppe.

Mit Produkten und Dienstleistungen, die in 90 Ländern angeboten werden, und weltweit 29 Niederlassungen beschäftigt die Neopost-Gruppe 5900 Mitarbeiter und verfügt über 1300 Vertriebsbeauftragte und 450 Entwicklungsingenieure. Da der Markt für Postbearbeitungslösungen derzeit massiven Veränderungen unterliegt, reagiert Neopost auf die sich wandelnden Bedürfnisse seiner Kunden und führt neue Services und technologische Innovationen im Markt ein.

Dazu hat das börsennotierte Unternehmen mit Hauptsitz in Bagneux bei Paris in Frankreich in der letzten Zeit etliche Unternehmen übernommen und neue Komponenten zu seinen Lösungen hinzugefügt – immer mit dem Ziel, die Kommunikation zwischen den Menschen zu verbessern. So gehört bereits seit einiger Zeit Satori Software, ein Datenqualitätslösungsanbieter aus den USA, zum Firmenverbund. Und mit der Übernahme der Schweizer GMC Software Technology hat sich die Gruppe kürzlich eine führende Technologie im Bereich Customer Communication Management (CCM) gesichert. Für Neopost stellt Human Inference eine strategische Akquisition dar, um am Markt ein umfassendes Portfolio an zukunftsfähigen Lösungen für die bestehenden Kunden anbieten zu können.

Die Entscheidung zur Übernahme von Human Inference fiel auf Grund der starken Expertise des niederländischen Softwarehauses, seinen in der Praxis bewährten Datenqualitätslösungen und der hervorragenden Reputation des Unternehmens. Human Inference wird auch in Zukunft unabhängig am Markt agieren – mit dem bisherigen Management-Team und unter Beibehaltung der bewährten Kernkompetenzen. Gleichzeitig erhalten die Kunden des Unternehmens Zugang zu einem breiteren Lösungsangebot, das perfekt zu der von Human Inference verfolgten Strategie der „Einheitlichen Kundensicht“ passt. Außerdem erhält das Softwarehaus Zugang zu den Vertriebskanälen der Neopost-Gruppe und kann so einfacher neue Märkte erschließen.

Winfried van Holland, CEO von Human lnference, betont: „Wir freuen uns sehr, Teil der Neopost-Gruppe zu werden. Das gibt uns Zugang zu neuen Märkten sowie den Support und die Kundenbeziehungen eines großen Unternehmens. Unsere Lösungen passen perfekt zum Portfolio von Neopost. Dadurch profitieren die bisherigen Kunden beider Firmen und künftige Neukunden von einem breiteren Angebot – das verringert ihr Risiko, steigert ihre Effizienz und erhöht ihren Gewinn, weil sie damit eine wirklich einheitliche Sicht auf ihre Kunden herstellen können.“

Neopost-Vorstandsvorsitzender und CEO Denis Thiery unterstreicht: „Wir sind sehr glücklich, Human Inference im Neopost-Team willkommen zu heißen. Diese Akquisition verdeutlicht unseren strategischen Ansatz, auch in Aktivitäten zu investieren, die nicht unmittelbar mit der Postbearbeitung zusammenhängen. Aber die Lösungen von Human Inference bereichern unser Angebot an Datenqualitätslösungen und ergänzen das Postadressenmanagement unserer Tochter Satori Software. Wir beabsichtigen ebenfalls, Synergieeffekte mit der CCM-Technologie der von uns kürzlich erworbenen GMC Software Technology zu entwickeln und unseren Kunden ein koordiniertes und integriertes Kunden-Kommunikationsmanagement über die verschiedenen Ausgangskanäle anzubieten.“

Über Neopost

Neopost ist der in Europa führende und weltweit der zweitgrößte Anbieter für Postverarbeitungssysteme. Mit innovativen Lösungen und kundenorientierten Beratungs-, Finanzierungs- und Serviceleistungen beschleunigt und vereinfacht Neopost die Postabwicklung und das Dokumentenmanagement. Dazu zählen Frankiermaschinen, Briefwaagen, Scanner für verdächtige Pakete, Tintenpatronen und Geräte, die Briefe automatisch falten und in einen Briefumschlag stecken. Außerdem Angebote für das Logistik-Management und die Sendungsverfolgung. Das französische Unternehmen verkauft sein Leistungsportfolio in über 90 Ländern und ist in 29 Ländern direkt vertreten. Neopost beschäftigt 5.900 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2011 einen Jahresumsatz von 1,003 Mio. Euro. In Deutschland und Österreich beschäftigt Neopost an sieben Standorten rund 400 Mitarbeiter. Neopost ist im Compartment A der Euronext Paris börsengeführt und im SBF 120 Index aufgeführt. Mehr unter http://www.neopost.de

Über Human Inference
Human Inference ist ein führender Anbieter von Lösungen für das Kundendatenmanagement. Die Lösungen ermöglichen es, die Interaktion zwischen Unternehmen und ihren Kunden zu optimieren. Die Anwendung von Techniken der Verarbeitung natürlicher Sprache auf Basis umfangreicher Wissenskorpora garantiert erstklassige Resultate. Human Inference besteht seit 1986 und genießt großes Ansehen auf dem Gebiet der Datenqualität und der Datenintegration. Neben dem Firmensitz in Arnheim (NL) verfügt Human Inference über eine Niederlassung in Deutschland. Seinen mehr als 250 Kunden, darunter Allianz, Center Parcs, DHL, E.ON, Hülsta, NordLB und Schufa, verhilft das Unternehmen zu mehr Kundennähe, optimierten betrieblichen Prozessen („Operational Excellence“) und erfolgreicher regelkonformer Datensicherung („Regulatory Compliance“). Mehr unter www.humaninference.de und http://datacleaner.eobjects.org.

Kontakt:
Human Inference Enterprise B.V.
Holger Wandt
Fritz-Vormfelde-Strasse 34-38
40547 Düsseldorf
00312635550627
holger.wandt@humaninference.com
http://www.humaninference.com

Pressekontakt:
Conosco – Agentur für PR und Kommunikation
Carmen Behrens
Klosterstrasse 62
40211 Düsseldorf
02111602510
behrens@conosco.de
http://www.conosco.de

Post to Twitter