Nortel Patente: Google geht leer aus

Die kostbaren Patente des gescheiterten Telekomausrüsters Nortel gehen an eine Gruppe aus sechs großen Konzernen um Apple, Microsoft und Sony.

Das Konsortium sicherte sich den Zuschlag bei einer Auktion mit einem Gebot von 4,5 Milliarden US-Dollar (3,1 Mrd. Euro), wie das insolvente kanadische Unternehmen mitteilte. Weitere Mitglieder des erfolgreichen Konsortiums sind der schwedische Netzwerkausrüster Ericsson, der Blackberry-Anbieter Research in Motion (RIM) und der Speicherspezialist EMC. Der frühe Interessent Google ging leer aus.

Post to Twitter