Oliver Schulz: Business Matchmaking ebnet Weg in neue Märkte

Emerging Markets bieten für deutsche mittelständische Unternehmen großes Potenzial, ihre Absatzwege zu erweitern und neue Märkte zu erschließen. Den großen Chancen stehen aber große Herausforderungen gegenüber, die viele Unternehmer von dem aussichtsreichen Schritt in Emerging Markets abhalten. „Um sich erfolgreich und ohne unnötige Reibungsverluste in neuen Märkten zu etablieren, sind lokale Partner und Kontakte zu relevanten Entscheidungsträgern ein entscheidender Faktor. Das gilt umso mehr, wenn man den Schritt in attraktive, aber herausfordernde Emerging Markets wagt“, weiß Oliver Schulz, der selbst als Unternehmer in zahlreichen afrikanischen und asiatischen Märkten unterwegs ist.

Die Herausforderungen beginnen bereits lange vor dem eigentlichen Eintritt in den Markt. „Der bereits vorab notwendige organisatorische Aufwand ist enorm. Zu nennen sind hier insbesondere das Einholen der erforderlichen Genehmigungen und die Finanzierung des Vorhabens“, erläutert Schulz. Zudem würden geeignete Produktionsstätten und qualifizierte Mitarbeiter benötigt und schließlich seien qualifizierte Anwälte von Nöten, die mit den lokalen Vorschriften und Gegebenheiten vertraut sind. „Diese Aspekte selbst abzuarbeiten, stellt mittelständische Unternehmen vor große Herausforderungen, erfordert beträchtlichen Aufwand und geht oftmals mit zeitlichen Verzögerungen einher“, so Schulz weiter.

Deutlich leichter fällt der Weg in die neuen Märkte mit qualifizierten Partnern an der Seite, die als „Business Matchmaker“ fungieren und in dieser Funktion Kontakte vermitteln und Industriepartner zusammenführen. „Mein Team und ich verfügen in zahlreichen afrikanischen und asiatischen Märkten über ein umfangreiches Netzwerk und belastbare Kontakte selbst in politischen Kreisen. Dadurch sind wir in der Lage, Unternehmer bei ihrem Schritt, ihr Geschäftsfeld in Emerging Markets auszubauen, zu unterstützen und ihnen wertvolle Kontakte zu vermitteln“, erklärt Oliver Schulz seine Dienstleistung. Darüber hinaus verfügen Schulz und sein Team über gute Kontakte zu diversen Förderbanken wie der KfW und ihrem Tochterunternehmen Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG), dem Weltbank-Mitglied International Finance Corporation (IFC) und der Overseas Private Investment Corporation (OPIC) der US-Regierung. „So können wir deutschen Mittelständlern den Weg in attraktive Schwellenländer bereiten und sie erfolgreich bei der organisatorischen, finanziellen und administrativen Umsetzung ihrer Expansion in Emerging Markets unterstützen.“

Zwar ist der Schritt in Emerging Markets mit einigen Herausforderungen verbunden, aber sehr attraktiv. Beispiel Myanmar: Da das Land knapp 50 Jahren unter einer Militärdiktatur stand und sich erst seit 2011 eine Demokratie entwickelt, ist der Nachholbedarf des Landes enorm. Das Beratungsunternehmen McKinsey geht davon aus, dass Myanmar das Potenzial hat, die Größe seiner Volkswirtschaft bis 2030 mehr als zu vervierfachen. „Eine wesentliche Stärke Myanmars ist seine Lage: Das Land mit 60 Millionen Einwohnern liegt mitten im Herzen Asiens“, beschreibt Oliver Schulz einen wesentlichen Vorteil für Unternehmer. Mit seiner Position zwischen Bangladesch, China, Indien, Laos und Thailand ist Myanmar umgeben von Ländern, in denen über 40% der Weltbevölkerung leben und enormes Marktpotenzial bieten. „Unternehmern bietet Myanmar große Chancen – sofern sie die erforderlichen Kontakte haben, um sich erfolgreich in dem Land zu etablieren.“

Auf der Internetseite www.oliverschulz.com können sich Unternehmer über die Möglichkeiten informieren, die ihnen das Business Matchmaking von Oliver Schulz bietet und Kontakt zu ihm und seinem Team aufnehmen.

Oliver Schulz fördert mit seinem Team als so genannter Business Angel erfolgversprechende Unternehmen mit zwei wesentlichen Ressourcen: Kapital, um unternehmerische Ideen umzusetzen und zu vermarkten, sowie umfangreiches unternehmerisches Know-how und ein großen Investoren- und Expertennetzwerk.

Darüber hinaus fungiert Oliver Schulz als Business Matchmaker, der Unternehmern relevante Kontakte vermittelt und Industriepartner zusammenführt, um ihnen mit seinem umfangreichen Netzwerk den Weg in neue Märkte zu ebnen, speziell in Emerging Markets in Afrika und Asien.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.oliverschulz.com.

Firmenkontakt
Oliver Schulz
Herr Oliver Schulz
Beuckestraße 4
14163 Berlin
030 – 46061990
presse@oliverschulz.com
http://www.oliverschulz.com

Pressekontakt
www.oliverschulz.com
Herr Oliver Schulz
Beuckestraße 4
14163 Berlin
030 – 46061990
presse@oliverschulz.com
http://www.oliverschulz.com

Post to Twitter