Privater Konsum steigt

Europas größter Einzelhändler Carrefour hat von guten Geschäften in Schwellenländern profitiert und seinen Umsatz deutlicher als erwartet gesteigert.
Im abgelaufenen Quartal seien die Erlöse um 5,1 Prozent auf 27,1 Milliarden Euro geklettert, teilte die weltweite Nummer zwei der Branche nach dem US-Konzern Wal-Mart am Donnerstagabend mit. 2010 hatte der Metro-Rivale mit seinen 15.000 Supermärkten in 35 Ländern die Finanzmärkte mit zwei Gewinnwarnungen nach Problemen in Brasilien schockiert.

Post to Twitter