Sparkaket auch in Italien

Die italienische Regierung von Ministerpräsident Silvio Berlusconi plant ein milliardenschweres Sparpaket.

Berlusconi will dem Parlament einen Sparplan von rund 47 Milliarden Euro für die kommenden Jahre vorlegen. Dem 74-jährigen, innenpolitisch angeschlagenen Medienmogul stehen damit heiße Tage bevor. Gerade erst konnte er seinen Bündnispartner Lega Nord nach zwei schweren Wahlschlappen beruhigen. Nun droht mit den zu verabschiedenden Sparmaßnahmen neuer Ärger.

Post to Twitter