Strauss Kahn: Nicht Schuldig

Der ehemalige Chef des Internationalen Währungsfonds (IWF), Dominique Strauss-Kahn, wird seinem Anwalt zufolge im New Yorker Vergewaltigungsfall auf nicht schuldig plädieren.

Der 62-jährige Franzose soll morgen vor dem Richter Michael Obus am New Yorker Supreme Court erscheinen. Strauss-Kahn wird insbesondere die versuchte Vergewaltigung einer 32-jährigen Hotelangestellten vorgeworfen.

Post to Twitter