Systemisches Coaching rund um das Thema Gesundheit

“Balance fürs Leben” startet im September 2013 die Ausbildung zum systemischen Gesundheitscoach

Systemisches Coaching rund um das Thema Gesundheit

Balance fürs Leben

Unternehmen beklagen steigende Fehlzeiten ihrer Mitarbeiter und haben es immer häufiger mit Langzeiterkrankungen zu tun, die psychischen Ursprungs sind. Viele Menschen werden krank, wenn ihr Leben aus der Balance gerät und beispielsweise der Beruf so viel Raum in ihrem Alltag einnimmt, andere Lebensbereiche, wie Familie und Freundschaften, zu kurz kommen.

Mit der Ausbildung zum systemischen Gesundheitscoach reagiert das Unternehmen “Balance fürs Leben” auf den steigenden Beratungsbedarf von Menschen und Betrieben.
In 3 Modulen werden selbständige Berater und Coaches, Mitarbeiter des betrieblichen Gesundheitsmanagements oder aus Personalabteilungen, Betriebsärzte und Führungskräfte zum systemischen Gesundheitscoach ausgebildet. Ein systemischer Gesundheitscoach soll Menschen auf ihrem Weg zu mehr Achtsamkeit im Leben begleiten. Im Coaching ist der Coachee Experte für seine Probleme und Lösungen, während der Coach Experte für den Weg der Lösungsfindung ist. Im Coaching werden im Zusammenspiel zwischen Coachee und Coach individuelle Lösungen erarbeitet, ohne sie vorzugeben.

Das erste Modul (19. – 21.09.2013) behandelt das Grundverständnis systemischen Gesundheitscoachings. Intensiv setzen Sie sich mit Ihrer Rolle als systemischer Coach auseinander und diskutieren das theoretische Fundament Ihres Handelns. Sie erwerben erste Methoden, die Sie direkt in Ihrem Praxisprojekt umsetzen können.

Im zweiten Modul (28. – 30.11.2013) geht es darum, welche Bedeutung Resilienz und Kohärenz bei der Stressbewältigung zukommen. Der Coach lernt, wie er den Coachee begleiten kann, negativem Stress entgegenzuwirken. Ein weiterer Bestandteil des zweiten Moduls ist das Themengebiet Ernährung. Hier werden Hinweise aus der Ernährungsberatung in das systemische Coaching integriert.

Das dritte Modul (27.02. – 01.03.2014) steht unter dem Motto “Nachhaltigkeit sichern”. Hier geht es darum, die gelernten Coaching-Ansätze auf Teams und Unternehmen zu übertragen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Begleitung von Führungskräften in Unternehmen und die Beratung im Falle des Wiedereingliederungsprozesses. Abschließend beschäftigen sich die Teilnehmer mit ihrer eigenen Akquisitionsstrategie als Gesundheitscoach im Markt bzw. im eigenen Unternehmen.
Informationen und Kontakt

Die Ausbildung findet in im Klostergut Besselich in Urbar bei Koblenz statt. Interessenten erhalten weitere Informationen zu dieser Ausbildung unter www.balance-fuers-Leben.de sowie unter +49 (261) 962 33 10
www.balance-fuers-leben.de

Das Institut “Balance fürs Leben” bietet Seminare, Workshops und Ausbildungen rund um das Thema gesunde Lebensführung und Gesundheitsmanagement an. Führungskräfte setzen sich im Workshop “Gesund führen” mit ihrer Führungsrolle und ihrer Verantwortung für sich selbst und ihre Mitarbeiter auseinander. Die Ausbildung zum systemischen Gesundheitscoach umfasst drei Module à 3 Tage. Als Gesundheitscoach begleiten Sie Ihren Klienten auf seinem Weg zu mehr Achtsamkeit im Leben. Balance fürs Leben bietet darüber hinaus Burnout-Präventionscoaching an.

Kontakt:
Balance fürs Leben
Christine Weisrock
Klostergut Besselich
56182 Urbar
0261/9623 310
info@balance-fuers-leben.de
http://www.balance-fuers-leben.de

Post to Twitter